Realitäten

Wir waren unzertrennlich, eben eine Gang im positiven Sinn. Von frühester Kindheit an haben wir uns gekannt und alles gemeinsam getan oder auch erlebt. Wir haben uns gestritten, wenn es um Mädchen ging und es weiter geführt, als es um Frauen ging. Jeder hat auf den anderen aufgepasst, damit er nicht in sein Unglück rennt. Trotz aller Freundschaft hat jeder seine Frau abbekommen, Kinder in die Welt gesetzt und vor den Frauen der anderen Respekt bekommen.

Doch jetzt sind meine Freunde nicht mehr unter uns. Ein Autounfall hat sie mir auf einen Schlag genommen. Diese Lücke ist nicht zu füllen. Der Schmerz ist beinahe nicht zu ertragen, doch ich muss stark sein.

Wenn die Kinder meiner Freunde alt genug sind, möchte ich ihnen von ihren Vätern erzählen. Wer sie waren und was sie mir bis heute bedeuten.

RIP.

Advertisements

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

BeastBloggerin

Mein Leben. Vom ersten Hund, über Liebeskummer bis hin zu meiner Reise nach Kanada ist hier alles mit dabei

Ursulaortmann's Blog

Für die Freundschaft von zweien ist die Geduld von einem nötig. Indisches Sprichwort

DER Weg zum MenschSEIN in Freiheit und SELBSTbestimmung - Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. - Wer geht mit?

BEWUSSTscout Alexander Schröpfer - Ich gehe DEN Weg zum MenschSEIN in Freiheit und Selbstbestimmung, weil ich diesen im Hier und Jetzt als meinen erkannt habe. Was ich auf meinem Weg erfahre, beschreibe ich hier in diesem BewusstSCOUT Blog. Alle Beiträge beginnen mit: DER Weg zum MenschSEIN,

Gedanken-Reich

...alles was mein Herz bewegt...

waldwolfblog

Lebenserinnerungen

Angie0001's Blog

Angie´s Space

Foto Gedichtsband

http://gageier.wordpress.com

technische Innovation ganz praktisch

Gedanken wie Innovationen entstehen und wie man das fördern kann

Der wohlgeformte Hintern

Eine kontroverse, bisweilen moralische Diskussion über Schönheit. Eine nicht ganz wissenschaftliche Betrachtung. Fotografien von Schönheit, wie ich sie sehe.

Das Leben - bunt wie ein Regenbogen

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

BROKEN GAIA

chaotisch • paar Texte • paar Bilder • bisschen meins • bisschen geklaut

Im Gedenken an die Opfer der Agenda 2010

www.Die-Opfer-der-Agenda-2010.de

Gianni Troia Music News

jah love is live forever . Gianni Troia

%d Bloggern gefällt das: