Geduld.

 

Heute wir es knapp, mein Chef bestand auf Überstunden. (19:30Uhr) in zwei Stunden beginnt der Film. Vorher essen gehen, da wird wohl nichts draus. Doch wenn wir uns beeilen? Na ja, vielleicht doch. (20:17Uhr) Schatz ich bin da. Oh schön, doch schon so früh? Hörte ich aus dem Bad. Ähm, du bist noch nicht fertig? Wir wollten doch Los? Wie soll ich mich beeilen, wenn ich keine genaue Uhrzeit bekomme? Sorry Liebes, du weißt doch, mein Chef. Dann geh doch mit ihm ins Kino. Danke, das brauche ich jetzt auch nicht. So, erst mal umziehen und dann ab durch die Mitte. (20:43Uhr) fertig, und du? Einen Moment noch bin gleich da. Klappt ja besser als ich dachte. 20 Minuten Später. Das glaube ich nicht, nun sitz ich hier auf glühenden Kohlen und Madame ist immer noch nicht fertig. Schätzchen, wie sieht es aus? Bist du so weit? Natürlich bin sofort da.(21:12Uhr und 18 Sekunden) da klang ein Aufschrei aus dem Schlafzimmer. Oh nein, eine Laufmasche. Bin sofort bei dir, einen Augenblick noch. Egal gehen wir halt in die Nachtvorstellung. (21:25Uhr) es regte sich nichts im Schlafzimmer. Schatzi? Keine Antwort. Liebes? Nichts. Jetzt schau ich nach. Als ich die Schlafzimmertür öffnete, sah ich sie, völlig relaxt auf dem Bett liegen und Pralinen essen. Willst du mich verschaukeln? Fragte ich sie. In einem ruhigen Ton, mit einem unschuldigen Blick und einem tollen lächeln, sagte sie. Ja genau verbreite gekonnt Stress und Hektik. Der Termin fürs Kino ist erst Morgen.

© 07.2015 Christian L. 

 

Advertisements

Über Lebensart

Interessiert an unserem gemeinsamen Leben. Ich bin gegen Ungerechtigkeit, Ausbeutung, Rassismus und Sozialabbau. Ich bin für Eigenverantwortung, Pflichtbewusstsein, Toleranz und ein Leben in Würde für alle Menschen. Zeige alle Beiträge von Lebensart

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

BeastBloggerin

Mein Leben. Vom ersten Hund, über Liebeskummer bis hin zu meiner Reise nach Kanada ist hier alles mit dabei

Ursulaortmann's Blog

Für die Freundschaft von zweien ist die Geduld von einem nötig. Indisches Sprichwort

DER Weg zum MenschSEIN in Freiheit und SELBSTbestimmung - Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. - Wer geht mit?

BEWUSSTscout Alexander Schröpfer - Ich gehe DEN Weg zum MenschSEIN in Freiheit und Selbstbestimmung, weil ich diesen im Hier und Jetzt als meinen erkannt habe. Was ich auf meinem Weg erfahre, beschreibe ich hier in diesem BewusstSCOUT Blog. Alle Beiträge beginnen mit: DER Weg zum MenschSEIN,

Gedanken-Reich

...alles was mein Herz bewegt...

waldwolfblog

Lebenserinnerungen

Angie0001's Blog

Angie´s Space

Foto Gedichtsband

http://gageier.wordpress.com

technische Innovation ganz praktisch

Gedanken wie Innovationen entstehen und wie man das fördern kann

Der wohlgeformte Hintern

Eine kontroverse, bisweilen moralische Diskussion über Schönheit. Eine nicht ganz wissenschaftliche Betrachtung. Fotografien von Schönheit, wie ich sie sehe.

Das Leben - bunt wie ein Regenbogen

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

BROKEN GAIA

chaotisch • paar Texte • paar Bilder • bisschen meins • bisschen geklaut

Im Gedenken an die Opfer der Agenda 2010

www.Die-Opfer-der-Agenda-2010.de

Gianni Troia Music News

jah love is live forever . Gianni Troia

%d Bloggern gefällt das: